Herzlich Willkommen!

Geschrieben von admin am 1. April 2009 | Abgelegt unter Allgemeines

Wir begrüßen Sie ganz herzlich hier im

„Bistro & Restaurant im Sonnen-Eck“

und nun seit fast eben haben wir uns mit dieser Seite ins world wide web getraut.

Wir, das Team, wünschen Ihnen viele erholsame und glückliche Stunden, gelungene Familienfeiern, Spaß und Ausdauervermögen bei Tanzveranstaltungen oder unseren Talk-Runden.

Uns wünschen wir, dass das Restaurant von allen Mittweidaer Bürgern und Ihren Gästen angenommen wird, bestehen bleibt und aus dem Wohngebiet bald nicht mehr weg zu denken ist.
Trotz unserer kleinen, beengten Küche versuchen  wir auf alle Fälle Ihren Wünschen gerecht zu werden. Übrigens wird hier noch richtig gekocht und gebrutzelt, kein Fastfood.

Außerdem bieten wir an den Werktagen zusätzlich ein vorbereitetes Bistro-Essen an, dass sofort und ohne Wartezeit verspeist werden kann. Hier finden Sie die vollständige Speisekarte.

Das gemütliche, heimatliche Ambiente im Lokal, das teilweise aus der ehemaligen Gaststätte „Mittweidas Stube“ übernommen wurde, findet bestimmt auch hier im Sonnen-Eck seine Freunde.
Die allen Bürgern bekannten Koordinaten für die Stadt Mittweida lauten: 51° Nord und 13 ° Ost.
Für Sie, bzw. Ihr Auto ist es vielleicht wichtig, dass Sie die genauen Koordinaten für das Sonnen-Eck kennen, denn dann fährt Sie Ihr Auto ganz allein zu uns ins Restaurant.
Also:  50°; 59’; 06,84’’ Nord, 12°; 58’; 03,53’’ Ost.
Im Klartext heißt das Bahnhofstraße 52, Ecke Georg Büchner Straße. Auch ein kleiner Parkplatz (4Pkw) wurde angelegt, natürlich mit einem „Sonnen-Eck“ im Pflaster, gleich neben dem Biergarten.

Wenn Ihre Hobbys, wie: „die Suche nach außerirdischem Leben und Intelligenz sowie Entdecken von dessen Beweisen“ oder „Geschichte“, oder der Entwicklung des „alten und neuen „Mittwede“ selbst, oder vielleicht gar die „derzeitige Politik“ sind, oder nur die „Numismatik“ sind, dann stimmen sie mit denen des Wirtes überein, dann kann durchaus eine interessante Diskussion entstehen. Aber einen „Wink“ sollten Sie dem Wirt schon geben.

Aber auch die Gedanken vom Wirt, die in der Kneipenzeitung nieder geschrieben sind, dem schon fast legendären Stubenhocker, könnte bei Ihnen ganz neue Denkanstöße auslösen.

Ihr Gastwirt  Hans-Werner Reitz

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.